WAS IST DISPEDIA?

infologistic

Dispedia ist ein Framework zur Informationsvermittlung und zum Wissensmanagement für den komplexen Bereich seltener Erkrankungen. Das Dispedia Framework nutzt semantische Technologien, um einerseits Patienten zu beschreiben, die an einer seltenen Erkrankung leiden und andererseits Expertenwissen zu den speziellen Krankheiten in maschinen-verständlicher Form zu erfassen. Neben der differenzierten Zuordnung der Fakten zu den individuellen Informatoinsbedürfnissen ermöglicht Dispedia eine Informationsvermittlung, die am Typ des Empfängers, seinem Charakter sowie seiner persönlichen Einstellung ausgerichtet ist. Die Beispielerkrankung, an der das Framework anfänglich ausgerichtet war ist die Amyotrophe Lateralsclerose (ALS).

THEMABEREICHBESCHREIBUNG
Knowledge EngineeringDispedia Vokabular/Ontologie/SchemaDas Dispedia Vokabular ist ein auf RDF basierendes Datenmodell, über welches Informationen über Patienten mit Informationen über seltene Erkrankungen in Beziehung gesetzt werden und in maschinen lesbarer Form hinterlegt sind.
Knowledge ManagementDispedia WikiAuf der Basis des Ontologie-Browsers Ontowiki wurde das Dispedia Wiki entwickelt. Das Dispedia Wiki dient zur Beschaffung, Nutzung und Weiterverwendung von Informationen auf der Basis der Dispedia Ontologie. (vgl. 1.1)
Rare DiseasesDispedia ArchitekturDas zugrunde gelegte Dispedia Schema kann durch die semantische Formalisierung in RDF von Maschinen interpretiert und mit anderen Vokabularen kombiniert werden. Die Kombination entsteht durch die Verlinkung der entsprechenden Vokabulare. Auf diese Weise werden Klassifikationen zur Kodierung, zur Patientenbeschreibung sowie zur Beschreibung des Expertenwissens integriert. Durch die Einbeziehung von E-Commerce Schemen wird es möglich weitere Akteure plattformübergreifend zu integrieren. Die Dispedia Architektur kann je nach Anwendungsfocus als Kommunikationsunterstützug zwischen Patient und Versorgern im Internet als auch im Intranet verwendet werden.